Machbarkeitsstudie MINERGIE-A

Minergie-P Studie

Dank dem attraktiven Förderprogramm des Kantons ist es auch Privatpersonen möglich ihre Liegenschaft dahingehend untersuchen zu lassen, ob ihr Gebäude Minergie-A fähig ist und damit zum Null-Heizenergiegebäude wird. Ein umfassender Bericht zeigt auf, wie eine entsprechende Sanierung aussehen kann, wie sie in technischer und gestalterischer Hinsicht funktioniert und ob sie sich rentiert.

Im vorliegenden Fall wurde ein kleines Wohnhaus aus den 1920er Jahren untersucht. Für das Objekt lag bereits ein Umbau- und Anbauprojekt vor. Die Etanova AG konnte mit ihrer Untersuchung aufzeigen, dass eine Sanierung auf Minergie-A Standard möglich ist und dass sich die hierfür nötigen Mehrkosten durchaus lohnen können.